Azubi - Interview

Alexandra Prössl (20), Technische Produktdesignerin

quotas Es macht wirklich Spaß, selbst bei der Konstruktion eines neuen Fahrzeugs beteiligt zu sein.
Alexandra Prössl
Im ersten Ausbildungsjahr zur Technischen Produktdesignerin

AUS SPASS AM KONSTRUIEREN

Wie haben Sie diesen Ausbildungsplatz entdeckt?

Ich war auf der Bildungsmesse in Ravensburg und bin am Stand von Hymer auf die Ausbildung aufmerksam geworden. Die Aufgabenbereiche im Technischen Produktdesign haben mir sofort zugesagt, denn in der Schule hatte ich schon Erfahrungen im 3D-Konstruieren. So wusste ich, dass es mir gefällt.

Stimmen Vorstellung und Wirklichkeit denn überein?

Ja, unbedingt. Ich habe einen interessanten und spannenden Arbeitsalltag erwartet, bei dem ich viel dazulernen kann. Und diese Wünsche haben sich auf jeden Fall erfüllt. Es macht wirklich Spaß, selbst bei der Konstruktion eines neuen Fahrzeugs beteiligt zu sein.

Gibt es etwas, womit Sie nicht gerechnet haben?

Zu erfahren, wie ein Reisemobil aufgebaut wird, also welcher Arbeitsaufwand hierfür betrieben werden muss.