Ökonomische Verantwortung

Verantwortung bedeutet für uns auch, nicht den Profit an erste Stelle zu setzen. Geschäfte machen wir nicht um jeden Preis, sondern handeln stets im Einklang mit ethischen Grundsätzen. Ein regelkonformes Verhalten ist der Anspruch, den wir an alle stellen – vom Vorstand bis zum einzelnen Mitarbeiter.

Seit 2019 ist die Erwin Hymer Group Teil von Thor Industries. Damit sind wir nicht nur weltweit führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen, sondern auch als einziges Unternehmen der Branche auf beiden Seiten des Atlantiks vertreten. Aus dieser Position heraus erwächst eine besondere Verantwortung, nachhaltige Werte zu schaffen – für unsere Mitarbeiter, Kunden, Aktionäre und Geschäftspartner, aber auch für kommende Generationen.

Wir folgen keinen schnelllebigen Trends, sondern sehen eine Wechselwirkung zwischen langfristigen, globalen Entwicklungen und unserer unternehmerischen Tätigkeit. So profitieren wir von Mega-Trends wie dem Wunsch nach Work-Life-Balance, einem stärkeren Gesundheitsbewusstsein oder dem Wunsch, den eigenen Urlaub mit möglichst geringer Belastung für das Klima zu verbringen. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen ermöglichen wir unseren Kunden, ihre Vorstellungen individuell zu verwirklichen.

Unser unternehmerisches Handeln ist nicht auf schnellen Profit, sondern auf strategisches und nachhaltiges Wachstum ausgerichtet. 

Als Fair Company-Mitglied bietet die Erwin Hymer Group eine faire Bezahlung für alle. Trainees und Praktikanten bekommen anspruchsvolle Tätigkeiten, an denen sie wachsen und sich weiterentwickeln können.

quotas Wir investieren in nachhaltiges Wachstum. Dabei sind Innovationen die Basis unseres wirtschaftlichen Erfolgs. So sichern wir Wohlstand für tausende von Menschen und leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft.
Martin Brandt
CEO Erwin Hymer Group

Ich bin ein Tooltip.